Praxisbeiträge auf dem MUUUH! Newshub

Seit 2019 schreibe ich mehr oder weniger regelmäßig Beiträge für den Newshub bei MUUUH! Next, einer Agentur und Geschäftseinheit der MUUUUH! Group, die sich auf digitale Kommunikation und innovative Technologien spezialisiert. Viele Projekte bei MUUUH! drehen sich um die Gestaltung digitaler (Kunden-) Interaktionen mit Hilfe innovativer Technologien, zum Beispiel dem Outsourcing von digitalem Dialog und Community Management, Dialogautomation (z.B. über Chatbots/Voicebots) und die Entwicklung von individueller Software (z.B. Apps).

In vielen meiner Praxisbeiträge auf dem Newshub versuche ich aktuelle, wissenschaftliche Publikationen am Schnittpunkt zwischen Strategie, Kommunikation und Technologie, in der Regel mit Fokus auf Social Media und Online Communities, verständlich für Praktiker aufzubereiten. Vielfach kommen die Themen aus Lehre und Forschung oder aber sie inspirieren diese im Nachgang. Neben den Transferbeiträgen aus der Wissenschaft gibt es allerdings auch einige Interviews mit einschlägigen Praktikern aus der Digital- und Kommunikationsbranche. Hier ist eine Übersicht:

Continue reading Praxisbeiträge auf dem MUUUH! Newshub

Buchbeitrag: Erfolgsfaktoren für die didaktische Gestaltung von Online-Kursen

Ich absolvierte meinen ersten Online-Kurs während der Promotionszeit, also vor etwa 10 Jahren. Ich hatte ein ausgeprägtes Interesse an den Methoden rund um die soziale Netzwerkanalyse (Social Network Analysis). Natürlich gab es ein paar einschlägige Summer Schools – ich besuchte u.a. die Trier Summer School und die Greenwhich Summer School. Unterjährig waren Angebote, insbesondere in Deutschland, allerdings rar. Zumindest, bis ich auf einen entsprechenden Kurs auf Coursera, ein Angebot auf einer der großen MOOC-Plattformen, stieß.

Mit dem dem Online-Kurs zur Netzwerkanalyse war auch mein Interesse für die Online-Lehre geweckt. Ich fand es faszinierend zu beobachten, wie tausende Studierende aus ganz unterschiedlichen Hintergründen an diesem Format teilnahmen und sich – in eigenem Tempo und mit eigenen Schwerpunkten – das Thema erschlossen. Da war eine Energie spürbar, die ich in den Live-Kursen so nicht spürte. Und auf einmal war das vermeintliche Nischenthema riesengroß.

Mein Interesse für das Thema wandelte sich dann zügig in einen offiziellen Auftrag. Im Rahmen meiner Tätigkeit als Assistent Professor sollte ich solch einen Kurs auch für die German Graduate School of Management and Law entwickeln. Zusammen mit einem tollen Team, bestehend aus Karina Piersig, Andreas Eckhard und Martina Pumpat, wählten wir einen Kurs aus dem bestehenden MBA-Portfolio und entwickelten für diesen ein innovatives Online-Konzept. Der Titel des Kurses: Human Resource Management in the Digital Age.

Continue reading Buchbeitrag: Erfolgsfaktoren für die didaktische Gestaltung von Online-Kursen

Influencer Marketing Trends 2021

Seit Herbst 2020 arbeiten wir in einem Praxisprojekt im Master Sports Business and Communication an der Munich Business School mit Reachbird, einer Münchner Influencer-Marketing-Agentur zusammen. In dem Projekt geht es um die Professionalisierung der Social-Media-Aktivitäten von Leistungssportlern. Ich unterrichte zwar schon seit einigen Jahren die Kurse Online Marketing und Social Media Management, in denen wir natürlich auch über Influencer Marketing sprechen, dennoch war das Projekt eine schöne Gelegenheit für mich, etwas tiefer in die Materie einzutauchen.


Als mich die Kolleg*Innen von Reachbird im Frühjahr ansprachen, ob ich denn einen Trend für den Influencer Marketing Trendreport 2021 beisteuern wolle, sagte ich gern zu. Meine Trend lautete: “The long tail of Influencer Marketing: Zielgenau im Mikrokosmos”.

Continue reading Influencer Marketing Trends 2021