Entwicklung eines Studiengangs: Bachelor Social Media

Im Frühjahr 2020 fragte die International University (IU) bei mir an, ob ich nicht Interesse an der Entwicklung eines neuen Bachelor-Studiengangs im Bereich Social Media hätte. Das hatte ich. So starteten wir wenig später mit der Entwicklung des Curriculums für das Studienprogramm. Zugeben: Die IU ist im Prozess der Studiengangsentwicklung recht routiniert – allein in 2020 wurden knapp 30 neue Studiengänge an den Markt gebracht hat (siehe dazugehörige Pressemeldung).

Mit der designierten Studiengangsleiterin, Prof. Dr. Anne-Kristin Langner, machte ich mir über den Sommer intensiv Gedanken, welche Kurse in solch ein Studienprogramm gehören. Wir griffen dazu häufig auf die BVCM-Verbandsstudien der vergangenen Jahre zurück, in denen wir Social Media Manager zu ihren täglichen Aufgaben, Kompetenzen und Herausforderungen befragten. So konnten die Insights der Praktiker direkt auch in Studieninhalte überführt werden. Ein bestehender Mangel ist laut der Befragten übrigens das Fehlen einer strukturierten Ausbildung, womit sich der Kreis schließt. Ich meine, das Produkt kann sich sehen lassen.

Continue reading Entwicklung eines Studiengangs: Bachelor Social Media

Buchbeitrag: Erfolgsfaktoren für die didaktische Gestaltung von Online-Kursen

Ich absolvierte meinen ersten Online-Kurs während der Promotionszeit, also vor etwa 10 Jahren. Ich hatte ein ausgeprägtes Interesse an den Methoden rund um die soziale Netzwerkanalyse (Social Network Analysis). Natürlich gab es ein paar einschlägige Summer Schools – ich besuchte u.a. die Trier Summer School und die Greenwhich Summer School. Unterjährig waren Angebote, insbesondere in Deutschland, allerdings rar. Zumindest, bis ich auf einen entsprechenden Kurs auf Coursera, ein Angebot auf einer der großen MOOC-Plattformen, stieß.

Mit dem dem Online-Kurs zur Netzwerkanalyse war auch mein Interesse für die Online-Lehre geweckt. Ich fand es faszinierend zu beobachten, wie tausende Studierende aus ganz unterschiedlichen Hintergründen an diesem Format teilnahmen und sich – in eigenem Tempo und mit eigenen Schwerpunkten – das Thema erschlossen. Da war eine Energie spürbar, die ich in den Live-Kursen so nicht spürte. Und auf einmal war das vermeintliche Nischenthema riesengroß.

Mein Interesse für das Thema wandelte sich dann zügig in einen offiziellen Auftrag. Im Rahmen meiner Tätigkeit als Assistent Professor sollte ich solch einen Kurs auch für die German Graduate School of Management and Law entwickeln. Zusammen mit einem tollen Team, bestehend aus Karina Piersig, Andreas Eckhard und Martina Pumpat, wählten wir einen Kurs aus dem bestehenden MBA-Portfolio und entwickelten für diesen ein innovatives Online-Konzept. Der Titel des Kurses: Human Resource Management in the Digital Age.

Continue reading Buchbeitrag: Erfolgsfaktoren für die didaktische Gestaltung von Online-Kursen