Zu Gast beim #d2mtalk: Aktuelle Trends im Customer Engagement & Community Management

Vor etwa zwei Wochen war ich zu Gast beim #d2mtalk, den Thorsten Ising und Björn Negelmann (Kongress Media) wöchentlich organisieren. Es handelt sich dabei um ein Video-Talk-Format mit geladenen Gästen, in der Regel Experten aus dem Umfeld von Content Marketing, Social Media und Community Management. Der #d2mtalk erweitert das Programm des D2M-Summit, dessen Inhalte ich schon seit vielen Jahren interessiert verfolge (wie auch die Inhalte des IOM-Summit, bei dem es stärker um digitale Zusammenarbeit geht).

In dem Gespräch mit Thorsten und Björn (Folge 55) ging es um den Status und die Professionalisierung von Communitys und Community Management in Organisationen, den Wettbewerb mit anderen Technologien (wie etwa Chatbots und Künstlicher Intelligenz), den Einfluss von Covid auf die Kommunikation mit Kunden und Studierenden, die Bedeutung von Communitys in der Digitalen Transformation (also für Unternehmen) und die gesellschaftliche Relevanz des Themas ganz allgemein, insbesondere mit Blick auf Hate Speech, Fake News und radikale Bewegungen. Den kompletten Mitschnitt des Videos gibt es hier:

Continue reading Zu Gast beim #d2mtalk: Aktuelle Trends im Customer Engagement & Community Management

The DCR Doctoral Program: Celebrating 10 Years

My doctoral program recently turned 10. I joined the the doctoral program in Dynamic Capabilities and Relationships in 2011. The program was the reason for me to return from the UK to Germany. I was extremely excited about the opportunity. And the program did deliver: We were given absolute freedom to work independently on our research projects, had the opportunity to attend numerous research events, such as summer schools, workshops and conferences, and were supervised by experienced and well-published academics.

Shortly upon graduation from the doctoral program, in 2014, I became a Visiting Professor at McGill University in Montreal, Canada. I was privileged to spend some time with Samer Faraj’s Research Group on Complex Collaboration, whose work had strongly influenced my dissertation. In a sense, it was the culmination of my journey in the doctoral program and, of course, the foundation for my current work as a professor at Munich Business School.

To mark the 10-year anniversary, all members of the doctoral program were recently asked to write s short note of reflection. I chose to contemplate my first visit to the Academy of Management Conference, one of the world’s biggest management conferences, in the summer of 2011. (One of my key takeaways was…)

Continue reading The DCR Doctoral Program: Celebrating 10 Years

Beiträge auf der GeNeMe 2020

Vor einigen Tagen wurde der Tagungsband der 23. GeNeMe-Konferenz veröffentlicht, welche im Oktober in Dresden bzw. virtuell stattfand.

GeNeMe steht für Gemeinschaften in neuen Medien. Im Kern geht es bei der Konferenz um den Einsatz neuer Medien in Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Lehre – in aller Regel mit einem Fokus auf wissensintensive Arbeit in verschiedenen Community-Kontexten. Die GeNeMe-Konferenz ist in den letzten 20 Jahren zu einer festen Institution herangewachsen. Sie ist eine der wenigen wissenschaftlichen Konferenzen im deutschsprachigen Raum mit dezidiertem Community-Fokus. Im Jahr 2018 durfte ich eine der GeNeMe-Keynotes halten.

Schwerpunkte sind in diesem Jahr waren unter anderem Digitale Strategie und Plattformökonomie, Knowledge Communities, innovative Mensch-Computer-Kommunikation sowie Wissenstransfer und Kompetenzaneignung. Erfreulicherweise gab es diverse Beiträge von KollegInnen der Munich Business School. Ich selbst habe zwei Online-Panels organisiert und eine Studie präsentiert, die ich im Folgenden kurz beschreibe.

Continue reading Beiträge auf der GeNeMe 2020

Gedanken zur BVCM-Studie und den BVCM-Profilinterviews

Die Veröffentlichung der letzten BVCM-Studie liegt nun schon eine ganze Weile zurück. Der Vollständigkeit halber möchte ich an dieser Stelle trotzdem noch einmal auf den Report hinweisen und ein paar persönliche Einblicke in das Studienprojekt und unsere Arbeit geben.

Ziel unserer Bemühungen war und ist es, das Tätigkeitsfeld und aktuelle Rahmenbedingungen der Arbeit von Social Media und Community Professionals möglichst präzise zu erfassen, um damit in Wirtschaft und Gesellschaft ein besseres Verständnis für deren Aktivitäten zu schaffen.

Die Ergebnisse der Studie umfassen sieben Bereiche:

  • Profil & Einkommen
  • Berufserfahrung, Aus- & Fortbildung
  • Berufsbilder & Aufgaben
  • Plattform Insights
  • Organisatorische Einbindung & Ressourcen
  • Ziele, Strategie & Erfolge
  • Resümee
Continue reading Gedanken zur BVCM-Studie und den BVCM-Profilinterviews

BVCM-Studie 2018: Social Media & Community Management

Die Studie des Bundesverbandes Community-Management e. V. für digitale Kommunikation & Social Media ist die größte deutschsprachige Studie im Bereich Social Media und Community Management. Sie untersucht im Detail das Arbeits- und Organisationsumfeld von Social Media Managern sowie internen und externen Community Managern. Mehr als 300 Personen nahmen an der letzten Ausgabe der Studie teil. Die Studienberichte aus den Vorjahren (Report 2015, Report 2016) wurden mehr als 5.000 Mal heruntergeladen. Führende Medien berichteten über die Studie (u.a. HORIZONT, personal managerWELTW&V). 2018 gehen wir in die nächste Runde. Social Media und Community Manager können bis Ende Juli unter folgendem Link an der aktuellen Befragung teilnehmen: http://bvcm.limequery.org/385444 Continue reading BVCM-Studie 2018: Social Media & Community Management