Neuer Artikel: Online Communities als Quelle von Ideen und Innovationen

In der Ausgabe 1/2016 der Zeitschrift Ideen- und Innovationsmanagement erschien ein Beitrag von Heinz-Theo Wagner, Ben Ellermann und mir mit dem Titel: “Online Communities als Quelle von Ideen und Innovationen.” Die Zeitschrift richtet sich richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus dem Ideen- und Innovationsmanagement oder dem Betrieblichen Vorschlagswesen. Sie vermittelt neueste Erkenntnisse des Ideen- und Innovationsmanagements, stellt Erfahrungsberichte aus der Praxis vor und liefert so konkrete Hilfen für den erfolgreichen Umgang mit guten Ideen. In dem Artikel fassen wir den aktuellen Stand der Forschung zum Thema Online Communities mit Innovationsbezug zusammen und diskutieren Implikationen für die Praxis. Das Abstract des Artikels sowie die Links zu einer Entwurfsversion und zum fertigen Artikel finden Sie unten.

In diesem Artikel befassen wir uns mit Online Communities als Werkzeug, um Ideen und Innovationen zu entwickeln. Wir zeigen auf, was Online Communities mit dem Communities-of-Practice und dem Open Innovation Ansatz verbindet. Im Zuge unserer Ausführungen stellen wir eine Reihe von Anwendungsszenarien und -beispielen vor. Wir erklären, warum es sich bei Online Communities um eine neue Organisationsform handelt und beschreiben wesentliche Charakteristika. Wir schließen den Aufsatz mit einer Betrachtung von aktuellen Herausforderungen für das Management.

Referenz:

Wagner, D., Wagner, H.-T., & Ellermann, B. 2016. Online Communities als Quelle von Ideen und Innovationen. Ideen- und Innovationsmanagement, 1: 7-11. [Entwurf, Artikel]

Published by

David Wagner

Post Doc/Assistant Professor, Digital Strategy & Innovation, German Graduate School of Management and Law (GGS)

Leave a Reply